Plasencia Alma del Fuego

Alma del Fuego wird aus rein nicaraguanischem Tabak produziert. Das Herzstück der Mischung sind die Tabake von der Nicaraguanischen Binneninsel Ometepe. Der Blend wird von einem Sungrown Deckblatt von den Farmen der Familie im Jalapa-Tal umschlossen. Durch dieses Deckblatt wird der Zigarre die Komplexität und die Einzigartigkeit verliehen.

Die Alma del Fuego kommt in einer wunderschönen und sehr auffälligen roten 10er Kiste daher, und wie bei der «Alma» Serie üblich, mit einem Aschenbecher als Deckel. Die Linie umfasst lediglich drei Formate, Candente (Robusto), Concepcion (Toro) und Flama (Panetela). Das Aromaprofil der Plasencia Alma del Fuego ist etwas cremig-würzig und zartbitter, leichte Süsse, dezent salzig. Retronasal sehr schöne Röstaromen von Holz und Kaffee.

Paradiso

Die Paradiso Zigarren aus dem Haus Ashton werden in Nicaragua aus reichhaltigen, lang gereiften Tabaken
hergestellt. Mit den dunklen öligen Deckblättern entfalten sich reichhaltige und vollmundige Aromen mit einer ausgezeichneten Ausgewogenheit zwischen Stärke und Komplexität. Den Aficionado erwarten tiefe, erdige Noten und Geschmäcker nach Zedernholz und Gewürzen begleitet von einem Hauch Walnuss, Espresso, Schwarzkirsche und Zartbitterschokolade. Die Puros tragen eine attraktive Banderole und werden in schönen Holzkisten verpackt.

Gilbert de Montsalvat Classic

Die Gilbert de Montsalvat Classic  wird in einer der renommiertesten Manufakturen Nicaraguas von Torcedores mit langjähriger Berufserfahrung hergestellt. Sie ist eine handgerollte Longfiller- (Premium-) Zigarre mit einer hervorragenden Verarbeitung des Deckblatts. Alle verwendeten Tabaksorten wurden über mehrere Jahre gelagert und so komponiert, dass die Zigarre den Ansprüchen der Aficionada und des Aficionado gerecht wird. Mit ihrem leicht nussigen Geschmack versteht sie es zu begeistern und mit dem für Nicaraguanische Verhältnisse milden Aroma unterscheidet sie sich von dem, was man bis heute gekannt hat.

Outdoor-Zigarren

Die perfekte Zigarre für jeden Jäger. Diese milde Zigarre aus der Dominikanischen Republik ist ein schönes Raucherlebnis welches perfekt geeignet ist für die Jagd oder Arbeit im Wald. Waidmannsheil wünschen wir.

Für den passionierten Angler haben gibt es eine etwas Längere Zigarre als für den Jäger, denn der Angler hat mehr Zeit bis ein Fisch anbeisst. Petri Heil für den Angler

Und als Biker darf es dann auch noch grösser sein, daher für ihn die Ape Hanger Fat Boy und der Ride geht genüsslich los.

Die Zigarre ist ein Medium-Filler. Also sind in ein ganzes Tabakblatt mehrere zerbrochene Tabakblätter geklemmt. Dieses Herstellverfahren erlaubt einen günstigen Preis bei dennoch hoher Qualität.

Alec Bradley Fine & Rare

First Box Pressed Fine & Rare
featuring 10 different tobaccos, this masterpiece is only entrusted to a single duet of master rollers. Because of the precision necessary to construct this blend, only 150 cigars a day are produced, with a total production of twenty five thousand cigars. Only 2500 boxes of ten will be produced for Global Distribution.

When he founded Alec Bradley Cigar Co. in 1996, Alan Rubin named the company after his two sons. Now he’s releasing a new cigar made in honor of his father, David, who died last year at the age of 91. This new cigar is box pressed, a first for Fine & Rareand it’s another nod to David Rubin. “My father always told me business was like a squared circle: you have to buy the product correctly, you have to be able to sell it, bill it and collect your money. And you have to do it again,” said Rubin. “It was a lesson he always taught me.”